Maria Peters  /
  Home Arbeiten Projekte Vita Kontakt Texte        
 

Von der dokumentarischen Reiseerzählung hin zur Fiktion ist es ein schmaler Grad, denn man hat ja bereits eine Idee, wenn man sich für einen Ort entscheidet. Die ursprüngliche Thematik jedoch kann sich erweitern oder ändern. Deshalb lege ich Wert darauf, beim Unterwegssein vorerst vor allem genau zu dokumentieren. Das zu Fuß gehen spielt dabei eine wichtige Rolle, denn es schärft die Wahrnehmung.

Seit Juni 2015 berichte ich auch direkt von meinen Reisen auf meiner Blogseite novelle-montage.com - von einem Garten in Gotha oder aus Berlin, und im Dezember 2015 bloggte ich erstmals begleitend zu einem Ausstellungsprojekt in der Rolle meines Alter Egos Séerafia/Nachfolgerin 12 (siehe Projekt Fabulwinter - Fimbulvetr).

Meine Reiseziele haben sich im Lauf der Jahre verändert. Für meine frühen Reisegeschichten suchte ich ausschließlich alpine Regionen auf - es ging um Einsamkeit, Ausgesetztheit und auch um die körperliche Herausforderung.
Mit meiner Reise durch Deutschland im Sommer 2008 erweiterten sich meine Interessen – die Weite, die Farben und vor allem das Pendeln zwischen Natur und Kultur rückten in den Fokus.  
Ich fuhr in den Jahren danach ins Eismeer nach Grönland, arbeitete in Museen, wanderte ins Engadin, fuhr ins mediterrane Nordzypern oder kletterte in Le Puy in Frankreich ins Innere der Mutter Gottes...

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Skizze aus Grönland
Bleistift auf Papier, 21 x 29,5 cm, 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 











Von einigen Aufenthalten gibt es ausgearbeitete Reisegeschichten.
Permanent zu sehen: Die blaue Silvretta - Auftrags-Expedition für das Museum Alpinarium in Galtür, Tirol 2013 zum Projekt
Ein weiteres Beispiel für einen größeren Zyklus ist: In Search of Atlantis - Reise an die Ostküste Grönlands 2010 zum Projekt
Aus Nepal und Tibet gibt es mehrere Geschichten und viele Arbeiten. Ein Auszug: Himalaja - 2001 bis 2009 zum Projekt
Auf meinen ungezählten Alpentouren sammelte sich im Lauf der Jahre ein großer Fundus an, in Ausstellungen zeigte ich die Arbeiten meist in Form von ausgearbeiteten Erzählungen über einzelne Regionen oder Aufenthalte. Daraus ergab sich mit der Zeit ein Alpenarchiv von noch weitgehend unberührten Berglandschaften – laufend bedroht von Erschließungswünschen und vom Bedürfnis der Erholungssuchenden nach Bequemlichkeit und Sicherheit in den Bergen.
Alpenarchiv - seit 2003 zum Projekt


Einige Reisestudien und Bilder

   

Lost to regain - Die Wanderung
Kunstwanderung durch Ostdeutschland Juni/Juli 2016

Die ca. 600 Kilometer lange Route führte von Jena über Leipzig nach Berlin und über Waren bis Rostock. Unterwegs sammelte ich Bildmaterialien und Geschichten. Ausgehend von den Begebenheiten, vorgefundenen Thematiken und gesammelten Sujets der Wanderung wird nun die Haupterzählline des Zyklus "Lost to regain" erarbeitet.
Blog-Berichte von der Wanderung finden Sie hier

 
Haus an der S-Bahn in Leipzig, Gouache auf Papier, 21 x 29,5 cm, 2016
 
Hochstand - Expeditionskarte 13, Bleistift/Aquarell auf Papier, 15,3 x 10 cm, 2016 Kleine Buchhandlung in Waren, Bleistift auf Papier,  15 x 21 cm, 2016
 
Zelt am Wegesrand, Gouache auf Papier, 10 x 15,3 cm, 2016  Wald vor Peenhäuser, Bleistift auf Papier, 21 x 29,5 cm, 2016 

Der Garten in Gotha - Sommer 2015
In einem privaten Garten in Gotha beginnt die Geschichte des Zyklus "Lost to regain".

   
 
Spiralbaum
Garten in Gotha, Aquarell auf Papier, 30 x 42 cm, 2015
  Göttin
Garten in Gotha, Bleistift auf Papier, 30 x 42 cm, 2015
 
Kois
Garten in Gotha, Aquarell auf Papier, 30 x 42 cm, 2015
  Die blaue Bank
Garten in Gotha, Aquarell auf Papier, 30 x 42 cm, 2015
     

Le Puy - Sommer 2015
Recherchen für die Figur Nachfolgerin 14

   
   
Im Inneren der Mutter Gottes
Le Puy, Frankreich, Fotografie, 2015
   
     

Berlin - Herbst 2015
Recherchen für "Lost to regain" (Vor allem für die Figur Seráafia/Nachfolgerin 12, aber auch andere.)

   
 
Kolumbus-Vitrine
Wunderkammer Olbricht Berlin, Aquarell auf Papier, 30 x 40 cm, 2015
  Sirene
Wunderkammer Olbricht Berlin, Bleistift auf Papier, 13 x 21 cm, 2015
 
Modell eines Auges
Wunderkammer Olbricht Berlin, Bleistift auf Papier, 15 x 21 cm, 2015
  Der ungläubige Thomas nach Caravaggio
Gemäldesammlung Sanssouci, Bleistift auf Papier, 20,5 x 29 cm, 2015
 
Dachlandschaft
Sanssouci Berlin, Bleistift auf Papier, 21 x 29,5 cm, 2015
  Beermannstraße
Stadtansicht Berlin, Bleistift auf Papier, 21 x 13 cm, 2015
     

Überschreitung - von Galtür ins Engadin 2014

   
 
Talschluss im Jamtal
Öl auf Leinwand, 30 x 30 cm, 2014
  Finanzerstein
Bleistift auf Papier, 15 x 21 cm, 2014


 
Die Brücke ans Ufer der Hirtenhunde
Aquarell auf Papier, 15 x 21 cm, 2014
  Ruine bei Ardez
Bleistift auf Papier, 21 x 29,5, 2014
     

Gemischtes

   
 
Zelt in Istanbul
Aquarell auf Papier, 21 x 30 cm, 2013
  Staffelei in der Nacht
Jamtal Galtür, Tirol, Fotografie, 2013

 
Klosterruine
Nordzypern, Gouache auf Papier, 21 x 30 cm, 2010
  Ziegen auf Nordzypern
Bleistift auf Papier, 23 x 30 cm, 2010
 
Ausblick Island
Aquarell auf Papier, 21 x 30 cm, 2010
  Snaefellsjoekull
Island, Bleistift auf Papier, 21 x 29,5 cm, 2010
 
Hafenansicht
Rotterdam, Bleistift auf Papier, 15 x 21 cm, 2010
  Ausstellungsfolder
Amsterdam, Bleistift auf Papier, 21 x 15 cm, 2010
     
zum Seitenanfang